SRF bi de Lüt bei Altrimenti

tl_files/content/moebel/SRF-bi-de-Luet.jpg

Moderatorin Anet Corti, bekannt als Schauspielerin und quirlige Komödiantin, ist selber eine leidenschaftliche Handwerkerin. In der Vorweihnachtszeit besucht sie ein paar der ideenreichsten Herstellerinnen und Gestalter und stellt dem Fernsehpublikum fünf der kreativsten Objekte und
Geschenke vor. Bei ihrem Besuch in den Fabrikwerkstätten, Hobbykellern und Ateliers der produktiven Schweizerinnen und Schweizer packt sie selber mit an und stellt dabei ihr eigenes Geschick unter Beweis.


Wir erwecken alte, aber hochwertige Möbel zu neuem Leben und schaffen dekorative Unikate für ein modernes Umfeld: Die Kollektion 2013...

Altrimenti Möbel

...mit neuen Mustern

Ganz im Trend sind unsere neuen Muster. Sie wurden mit grösster Aufmerksamkeit entwickelt und umgesetzt. Und sie passen gut auf die ausgewählten Möbel aus den 60er und 70er Jahren.

tl_files/content/moebel/Neue-Muster_2.jpg

Exklusive Unikate

Altrimenti Möbel sind Zeugen alter Handwerkskunst, die mit Liebe und Sorgfalt zu exklusiven Unikaten verarbeitet werden.

tl_files/content/moebel/Unikate.jpg

Praktisch und klein

Heute braucht man es kaum mehr – das Nachttischchen. Ebenso wenig kleine Beistelltische oder Schränkchen. Wir haben ihren Wert entdeckt und machen sie wieder salonfähig. Frisch lasiert und bedruckt sind sie hübsch anzusehen.

Klein aber praktisch

Im Zentrum der Tisch

tl_files/content/moebel/Tisch_Stuhl1.jpg

Er ist das wichtigste Objekt im Haus. Wir essen, trinken, diskutieren, spielen und arbeiten am Tisch. Er dient als beliebter Treffpunkt. Altrimenti Tische sind eher kleine und verspielte Objekte, ob Küchentisch, Arbeitstisch oder Salontisch. Auch unsere Stühle sind Einzelstücke. Manchmal gehören auch mehrere zusammen. Sie alle haben eine neue Patina, sind elegant und stilvoll.

Im Zentrum steht der Tisch

Kommoden – die Klassiker

Man fand sie früher in jedem Haushalt. Manchmal im elterlichen Schlafzimmer mit Spiegel und Waschbecken oder im Kinderzimmer zur Aufbewahrung der Spielsachen. Manchmal standen sie für Accessoires im Hauseingang oder als Wickeltisch im Bad. Kommoden sind bequem geblieben. 

Kommoden – praktisch und bequem

Vitrinen für wertvolle Objekte

Vitrinen sind in privaten Haushalten verschwunden. Schade. Vitrinen haben Charme, sind praktisch und dekorativ. Sie bewahren Ihre liebsten Gegenstände auf. Bücher, Porzellan, Sammlerobjekte. 

Vitrinen für wertvolle Objekte

Innenleben

tl_files/content/moebel/Aussen-fix-innen-auch.jpg

Wir verwenden viel Zeit für das Äussere der altrimenti Möbel. Das Innenleben der Objekte ist uns ebenso wichtig. Beim Öffnen von Schublade oder Schranktür überrascht der farbige Kontrast von Innen- und Aussenraum. Die Farben sind geschmackvoll aufeinander abgestimmt.

Innenleben

Schmucke Details

Details an alten Möbeln sind «das Salz in der Suppe». Sie verleihen einem Möbelstück Unverfälschtheit und Schönheit. Geschmiedete alte Schlösser aus Metall, Griffe aus Bakelit oder Horn, Beschläge aus Messing oder Leder tragen dazu bei, dass die Möbel zu Schmuckstücken werden. 

Schmucke Details

Qualität Handwerk

In unseren alten Möbeln steckt grossartiges Handwerk und wertvolles Holz, wie etwa Massivholz oder Wurzelfurnier. Kaum ein Schreiner würde heute Möbel in dieser Art und Qualität anfertigen – Aufwand und Kosten wären zu hoch. Die Möbel unbezahlbar.

Qualität Handwerk

«Abbild der Seele»

Der Spiegel ist so alt wie die Menschheit selbst. Wir sind von Spiegeln umgeben. Sie nützen unserer Eitelkeit. Sie sind dekorativ. Wie die unsrigen. Oft mit altem Facettenschliff versehen, sind sie als Einzelstück oder in Kombination mit Kommoden oder Tischen gedacht.

Spieglein, Spieglein...